Achtung: Die aktuellen Einsätze können Sie jetzt auch als RSS Newsfeed abonnieren. Dazu richten sie in ihrem Feedreader bitte den Link: http://www.feuerwehr-moerfelden.de/rss.php als Adresse ein.


 16.02.2016 um 13:02 Uhr - "H ZUG 1 Y" - Person von Zug erfasst wo...
 Nr. 9
Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde eine männliche Person auf dem Gleis in Richtung Frankfurt vorgefunden für die jede Hilfe zu spät kam.   Weiterhin stand ein ICE ca. 300 Meter hinter dem Bahnhof Mörfelden. ... weiterlesen

Person von Zug erfasst worden
Datum / Uhrzeit:
16.02.2016 um 13:02 Uhr
Strasse (Stadt):
Am Bahnhof (Mörfelden)
Eingesetzte Kräfte:
21
Einsatzstichwort:
H ZUG 1 Y
Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Dienstag, den 16.02.2016 um 13:02 Uhr mit der Meldung "Person von Zug erfasst worden im Bahnhof Mörfelden" alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde eine männliche Person auf dem Gleis in Richtung Frankfurt vorgefunden für die jede Hilfe zu spät kam.  Weiterhin stand ein ICE ca. 300 Meter hinter dem Bahnhof Mörfelden. Von der Feuerwehr wurde der gesamte Bahnhofsbereich gegen Schaulustige abgesperrt sowie der Zugführer betreut. Am Triebkopf des ICE wurden lose Teile gesichert sodass eine Weiterfahrt für den Zug möglich war. Nach Abschluss der Unfallaufnahme durch Bundespolizei und Kriminalpolizei wurde das Gleisbett gereinigt. Im Einsatz waren von der Feuerwehr vier Fahrzeuge mit 21 Einsatzkräften sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt. Ebenfalls waren die Bundespolizei sowie mehrere Mitarbeiter von der Deutschen Bahn vor Ort. Die Bahnstrecke war für den Zeitraum der Arbeiten für den Zugverkehr für drei Stunden gesperrt.
Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW
RW 1
TLF 16 / 25
LF 20 / 16
Es sind 0 Bilder vorhanden

 18.02.2016 um 21:26 Uhr - "F 2" - ausgeloester Heimrauchmel...
 Nr. 10
Von der Feuerwehr wurde dann weitere Wohnungen im Dachbereich und eine Bar im Erdgeschoss auf Brandgeruch überprüft. ... weiterlesen

ausgeloester Heimrauchmelder und Brandgeruch
Datum / Uhrzeit:
18.02.2016 um 21:26 Uhr
Strasse (Stadt):
Bahnhofstraße (Mörfelden)
Eingesetzte Kräfte:
26
Einsatzstichwort:
F 2
Einsatzbericht:
Die Feuerwehren der Doppelstadt wurden am Donnerstag, den 18.02.2016 um 21:26 Uhr mit der Meldung Brandgeruch in Wohnung in der Bahnhofstraße alarmiert. Nach dem Erkunden des Einsatzleiters wurde im Badezimmer einer Wohnung im 2. Obergeschoss leichter Brandgeruch vorgefunden. Der betroffene Bereich wurde mit einer Wärmebildkamera überprüft und es wurde nichts festgestellt. Daraufhin wurde eine Zahnarztpraxis unter der betroffenen Wohnung durch die Feuerwehr geöffnet um sicher zu stellen, dass der Brandgeruch nicht aus der Praxis stammt. Auch diese Überprüfung blieb negativ. Von der Feuerwehr wurde dann weitere Wohnungen im Dachbereich und eine Bar im Erdgeschoss auf Brandgeruch überprüft. Dieses Erkunden blieb ebenfalls erfolglos. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Es rückten von der Feuerwehr Mörfelden fünf Fahrzeuge mit 26 Einsatzkräften aus. Die Feuerwehr Walldorf konnte die Einsatzfahrt abbrechen.
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF 24 / 50
ELW
TLF 16 / 25
TSF - W
LF 20 / 16
Es sind 0 Bilder vorhanden

 21.02.2016 um 19:24 Uhr - "H A KLEMM 1 Y" - Verkehrsunfall mit verlet...
 Nr. 11
Ebenfalls wurde die Batterie abgeklemmt und ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut.  Aus ungeklärter Ursache geriet der Kleinbuss auf Höhe der Rastanlage von der Fahrspur ab, prallte in die Leitplankem überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. ... weiterlesen

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Datum / Uhrzeit:
21.02.2016 um 19:24 Uhr
Strasse (Stadt):
A5 AS Mörfelden>>AS Weiterstadt (BAB)
Eingesetzte Kräfte:
15
Einsatzstichwort:
H A KLEMM 1 Y
Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Sonntag, den 21.02.2016 um 19:24 Uhr mit der Meldung "Verkehrsunfall A 5 Fahrtrichtung Darmstadt in Höhe Rastanlage Gräfenhausen" alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde ein Kleinbuss der Marke Opel aus dem Kreis Mannheim vorgefunden der auf dem Dach auf der linken Fahrspur lag. Sechs der sieben Insassen waren bereits von Ersthelfern aus den Fahrzeug befreit worden eine Person wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert. Von diesen sieben Insassen wurden fünf schwer und zwei leicht verletzt. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser nach Frankfurt, Langen, Groß-Gerau, Rüsselsheim und Darmstadt gebracht. Zwei an dem Unfall beteiligten Personen wurden von der alarmierten Notfall Seelsorge betreut. Bei den Verletzten (meist junge Leute) handelte sich um eine Sportgruppe mit Betreuern. Von der Feuerwehr wurden die verletzten Personen betreut und der Brandschutz sichergestellt. Ebenfalls wurde die Batterie abgeklemmt und ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut.  Aus ungeklärter Ursache geriet der Kleinbuss auf Höhe der Rastanlage von der Fahrspur ab, prallte in die Leitplankem überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. An den Verkehrsleiteinrichtungen entstand erheblicher Sachschaden. Um die genaue Unfallursache zu ermitteln wurde die Einsatzstelle für einen Sachverständigen noch weiträumig ausgeleuchtet. Während der Bergungsarbeiten war die Autobahn voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die Tank- u. Rastanlage geleitet. Von der Feuerwehr waren vier Fahrzeuge mit 15 Einsatzkräften vor Ort. Vom Rettungsdienst waren acht Rettungswagen und drei Notärzte aus den Kreisen Darmstadt, Offenbach und Groß-Gereu im Einsatz. Ebenfalls an der Einsatzstelle war der organisatorische Leiter Rettungsdienst und der Brandschutzaufsichtsdienst des Kreises Groß-Gerau im Einsatz. Der Einsatz dauerte mit Aufrüstung der Fahrzeuge bis 00:30 Uhr.  
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF 24 / 50
ELW
RW 1
TLF 16 / 25
Bilder:
Einsatzbild 1
Einsatzbild 2
Einsatzbild 3
Einsatzbild 4
Es sind 4 Bilder vorhanden

 23.02.2016 um 11:34 Uhr - "F BMA" - Brandmeldereinlauf -->...
 Nr. 12
Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Dienstag, den 23. 02. 2016 um 11:34 Uhr durch die automatische Brandmeldeanlage einer Firma in der Kurhessenstraße alarmiert. ... weiterlesen

Brandmeldereinlauf --> Fehlalarm
Datum / Uhrzeit:
23.02.2016 um 11:34 Uhr
Strasse (Stadt):
Kurhessenstraße (Mörfelden)
Eingesetzte Kräfte:
18
Einsatzstichwort:
F BMA
Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Dienstag, den 23.02.2016 um 11:34 Uhr durch die automatische Brandmeldeanlage einer Firma in der Kurhessenstraße alarmiert. Bei Wartungsarbeiten an einer automatischen Löschanlage wurde von dem Servicetechniker der Alarm ausgelöst. Der Techniker wurde belehrt, dass solche Arbeiten bei der Leitstelle in Groß-Gerau angemeldet werden müssen. Von der Feuerwehr wurde die Anlage wieder zurück gestellt und der Einsatz war beendet. Es rückten vier Fahrzeuge mit 18 Einsatzkräften aus.
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF 24 / 50
ELW
TLF 16 / 25
LF 20 / 16
Es sind 0 Bilder vorhanden

 25.02.2016 um 03:51 Uhr - "H 1 Y" - Türöffnung für den Rettun...
 Nr. 13
Nach dem Öffnen der Tür wurde vom Mieter berichtet, dass dieser beim schlafen den Notrufknopf aus Versehen ausgelöst hatte und sich bester Gesundheit freute. ... weiterlesen

Türöffnung für den Rettungsdienst
Datum / Uhrzeit:
25.02.2016 um 03:51 Uhr
Strasse (Stadt):
Schubertstraße (Mörfelden)
Eingesetzte Kräfte:
10
Einsatzstichwort:
H 1 Y
Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Donnerstag, den 25.02.2016 um 03:51 Uhr zu einer Nottüröffnung in die Schubertstraße gerufen. Ein DRK-Helfer wollte ins Haus weil bei dem Mieter der Hausnotruf ausgelöst wurde. Da aber die Tür mit einem Riegel zusätzlich gesichert war wurde die Feuerwehr zur Türöffnung gerufen. Nach dem Öffnen der Tür wurde vom Mieter berichtet, dass dieser beim schlafen den Notrufknopf aus Versehen ausgelöst hatte und sich bester Gesundheit freute. Von der Feuerwehr rückten zwei Fahrzeuge mit zehn Einsatzkräften aus.
Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW
LF 20 / 16
Es sind 0 Bilder vorhanden

 28.02.2016 um 10:00 Uhr - "H 1" - Wasser im Keller
 Nr. 14
Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Sonntag, den 28. 02. 2016 um 10:01 Uhr mit der Meldung Wasser im Keller in der Straße Am Schlichter alarmiert. ... weiterlesen

Wasser im Keller
Datum / Uhrzeit:
28.02.2016 um 10:00 Uhr
Strasse (Stadt):
Am Schlichter (Mörfelden)
Eingesetzte Kräfte:
10
Einsatzstichwort:
H 1
Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Sonntag, den 28.02.2016 um 10:01 Uhr mit der Meldung Wasser im Keller in der Straße Am Schlichter alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein ca. 60 qm großes Kellergeschoss vorgefunden in dem ca. 5 cm Wasser standen. Das Wasser wurde mit zwei Industriesaugern aufgenommen. Die Ursache war ein Defekt an einem Kühlschrank mit Festwasseranschluss. Der entstandene Sachschaden ist unbekannt. Es rückten zwe Fahrzeuge mit zehn Einsatzkräften aus.
Eingesetzte Fahrzeuge:
ELW
MTF
Es sind 0 Bilder vorhanden